Get Adobe Flash player

Beim Nähen von Kleidung erfüllen Nähmaschinen eine wichtige Funktion. Mit ihrer Hilfe können Nähte zeitsparend und sauber hergestellt werden. Selbst das Nähen dicker und derber Gewebe stellt für moderne Nähmaschinen kein Problem dar. Unterschieden werden professionelle Industrienähmaschinen sowie Heimnähmaschinen für die Hobbyschneiderei. Letztere sind oft schon zum relativ günstigen Preis erhältlich und in vielen Haushalten zu finden. Beim Nähen unerlässlich ist entsprechendes Nähmaschinen Zubehör. Zusätzlich benötigen Hobbyschneider natürlich Stoffe, Garne und Kurzwaren wie Reißverschlüsse, Knöpfe oder Nadeln.

Zu den wichtigsten Produzenten von Nähmaschinen gehören renommierte Hersteller wie Pfaff und Singer. Auch Bernina, Janome, Brother oder Babylock sind bekannte Nähmaschinenmarken. Es gibt verschiedene Arten von Nähmaschinen, die spezielle Stichtypen erstellen können wie beispielsweise den Einfachkettenstich oder den Doppelkettenstich. Von besonderer Bedeutung beim maschinellen Nähen ist die Festigkeit der erstellten Naht. Prinzipiell gilt, dass Nähte stets elastischer als das Nähgut sein sollten, damit sie auch bei starker Belastung nicht reißen. Der vor allem bei Haushaltsnähmaschinen verwendete Doppelsteppstich ist gebräuchlich bei eher unelastischen Stoffen. Wie fest eine auf der Nähmaschine erstellte Naht ist, ist unter anderem abhängig von der Stärke des verwendeten Garns und der Anzahl der Stiche.

Zunehmender Beliebtheit erfreuen sich auch im Rahmen der Hobbyschneiderei so genannte Overlock-Nähmaschinen, kurz als Overlocks bezeichnet. Mit ihnen näht man Ränder eines oder mehrerer Stoffe. Die Overlock kann zeitgleich heften, Nähte versäubern und Nahtzugaben beschneiden. Mit Hilfe von Overlocks werden akkurate und saubere Kanten erzeugt. Besonders vielseitig arbeiten moderne Nähmaschinen, die an Computer und Internet angeschlossen werden können. Mit zusätzlichen Modulen und unter Nutzung von spezieller Software fungiert ein solches Gerät auch als Stickmaschine. Aber nicht nur Nähen bzw. Sticken, sondern auch Stricken kann heute maschinell und computergesteuert erfolgen. Dafür werden Strickmaschinen für den Heimgebrauch konzipiert.

 

Die neusten Artikel: